Beiträge von Dave A5

    Inzwischen ist das Teil aus China eingetroffen und ist zu 100 % in Qualität des Kunststoffes, Farbe und Form wie das Original, passt wie angegossen.

    Wahrscheinlich liefert diese Firma für Audi die Kunststoff- Original- Teile.


    Wenn das Teil bei einem von euch kaputt geht , nicht zimperlich sein beim Ausbau des defekten Teiles, einfach zerstören (einschneiden, rausziehen, die Clipse sind hartnäckig) . Das neue Teil lässt sich sehr soft einclicken !!

    Das Auto kann dann übrigens nicht "einfach weg sein" - falls der Schlüssel mal auftauchen sollte und derjenige dann weiß, wo das Auto ist (extrem unwahrscheinlich) - kann man maximal das Auto öffnen mit dem Notschlüssel. Laut Aussage des Audihändlers geht nicht mal mehr "Zündung an" - wegfahren sowieso nicht.

    Also ich meine den zweiten Originalschlüssel, welcher ja bei der Erstauslieferung AUDI mitgeliefert wird, nicht den Notschlüssel aus Plastik.
    Wenn dieser 2te Schlüssel noch irgendwo vorhanden ist, kann das Auto durchaus mal weg sein.

    Hast du das Auto von Privat gekauft ?,
    Es ist schon etwas ungewöhnlich, ein Auto mit nur einem Schlüssel zu kaufen !


    Wenn der Verkäufer den anderen Schlüssel noch hat, kann dein Auto irgendwann weg sein.
    Die Anzahl der angelernten Schlüssel kann man bei mir im MMI- Display unter "CAR" abrufen.


    Sicherlich kann man im Internet Schlüssel kaufen, aber wie man diesen dann kompatibel zum Auto macht, kann ich auch nicht sagen.
    Der Audi - Händler kann deinen und einen weiteren gekauften Ersatz- Schlüssel neu kodieren, um dir späteren Ärger mit dem "fehlenden" Schlüssel zu ersparen.


    Wird sicherlich nicht preiswert bei Audi, aber sicherer ist es allemal.

    Hallo liebe A5 Gemeinde,
    heute bekam ich auf der Autobahn bei ca. 160 km/h einen größeren Stein in die Front unten am Grill neben Nebelscheinwerfer links (Plastikteil sh. Foto).
    Bin auch schon bei Ebay fündig geworden, für rund 52 € bekommt man das Teil neu.


    https://www.ebay.de/itm/Links-…58f856:g:w4oAAOSw~YRae9g5


    Nun meine Frage: Ist das Ding nur geclipst, oder wie wechselt man das Teil ?

    Hallo, ich habe einen Audi A5 3.0TDI Sportback quattro Bj. 10/2013 mit EURO 5 Norm und erhielt Ende Oktober ein Rückrufschreiben (Code 23Z2).
    Darin werde ich aufgefordert, ein freiwilliges Software-Update zur Schadstoffreduzierung machen zu lassen. Es wird versprochen, dass der Wagen weder eine Leistungsminderung noch höheren Verbrauch haben wird (Kopie davon in der Anlage).
    Natürlich bin ich skeptisch, ob dies auch stimmt und habe mich bisher nicht bei Audi gemeldet.
    Hat jemand von euch das Update bereits machen lassen und wie sind die Erfahrungen?

    Hallo,


    Volllast, wenn du das Gaspedal voll durchdrückst. Wenn die Ölanzeige doch mal aufblinken sollte fehlt höchsten 1l. Beim Nachfüllen würde ich nur immer zwischen 250ml 500ml nachfüllen je nachdem wie die Anzeige steht, damit du nicht zuviel einfüllst und den Ölstand wieder kontrollieren. Wie du das am besten machst steht in der Bedienungsanleitung deines Fahrzeugs.
    Zur Parkbremse die ziehe ich immer an vertraue da nicht nur auf die Sperrklinge der Automatik.

    Alles richtig mit dem Ölstand und evtl. Nachfüllen, ich habe zuletzt mal mehr als 500 ml nachgefüllt (der Ölstand war im Display im unteren Drittel), weil dann die Flasche leer war, Ergebnis Ölstand max.
    Also lieber warten, bis die "Säule" im Display fast unten ist und dann nur ca. 350 ml nachfüllen.

    Ich fahre den TDI 3.0 quattro mit 245 PS (Bj. 10/2013) nun über 5 Jahre , gekauft mit km- Stand 25.000, habe selbst 80.000 km abgespult und muss sagen, der Motor ist die reine Freude !
    Klingt nicht wie ein Diesel, außer vielleicht beim Kaltstart ein bisschen, hat einen super Durchzug und verbraucht bei normaler Autobahnfahrt 7 +/- 1 Liter pro 100 km.
    Bisher gibt es absolut keinerlei Probleme mit dem Auto, außer normale Sachen wie 1 Mal Bremsen + Beläge und neue Reifen.
    Da zur Zeit kaum ein Mensch sich an Dieselautos rantraut und die Preise dieser Autos rapide gesunken sind (meiner war innerhalb eines Jahres ca. 3.000 € weniger Wert), würde ich zuschlagen, da meiner Meinung nach flächendeckende Diesel- Fahrverbote niemals kommen werden.
    Und Diesel kostet hier in der Region MG ca. 1,19 €/Liter.


    PS: Ach ja, wenn du einen TDI 3.0 quattro mit 245 PS Coupe ab Bj. 2016 mit ca, 60.000 km haben willst , muss dein Budget aber min. 30.000 € sein :)

    Also die elektronische Hand- oder Parkbremse mach ich nur rein, wenn ich mal an einem Abhang parke. Auf einem ebenen Parkplatz steht der Automatikheebel auf Stellung P und das Auto ist blockiert.
    Das empfohlene Motoröl sollte verwendet werden, da bei einem evtl. Motorschaden keinerlei Kulanz bei Audi angemeldet werden kann.
    Alle Motoröle sind untereinander alle mischbar, man kann also auch Öl mit minderer Qualität nachfüllen, wenn man nichts anderes verfügbar hat.

    ok, ich hoffe du liest das hier noch, dein Beitrag ist ja schon 9 Monate her.
    Ich fahre seit 2014 einen TDI 3.0 Sportback quattro und ´habe immer Ganzjahresreifen 225/50 R17 98V A0 von Goodyear Vector 4 Seasons drauf.


    Ich kann nur sagen, die Dinger , diese Reifen sind optimal für das Auto, wenn man eine optimalen Kompromiss Winter / Sommer haben will.


    Sparen Sprit, sind im Winter nicht zu breit und haben auch auf Schnee guten Grip, auf Nässe super ohne Aquaplaning und auch im Sommer enorme Kurvenstabilität.


    Warum also die breiten 255 35 19 Zoll von Vredestein kaufen ? Mehr Sprit, ok ein bisschen imposanter aber am Ende zählt , was raus kommt.

    Also ich war bei EBAY und habe einfach gestöbert und dabei schöne Ventilkappen (China) aus Aluminium mit schickem AUDI- Symbol für insgesamt unter 3 € entdeckt.



    Was denkt der normale Mensch, kannst nix falsch machen und die sind ja auch viel schöner als die ollen Plastik- Dinger, also Kauf.



    Gekauft, dran geschraubt und stolz auf den günstigen Kauf gewesen. Nach einem halben Jahr meldete sich ein ausgerechnet auf einer Fernfahrt ein Reifendrucksensor. Habe an der Tankstelle versucht, die Ventilkappe abzuschrauben, war unmöglich und für mich völlig unverständlich!



    OK, weiter gefahren zu meinen Eltern (waren nur noch ca. 100 km). Am nächsten Tag versucht eine der 4 Alu- Kappen ab zu bekommen (auch mit Werkzeug), alle wie festgeschweißt.



    Internet bemüht und da stand es:


    Aluminium und Messing/Kupfer vertragen sich überhaupt nicht <X . Diese Materialien reagieren bei Feuchte miteinander und haben über längere Zeit eine Kontaktkorrosion, welche sich nur schwer lösen lässt.


    Was haben wir gemacht:


    Vorsichtig mit eine kleinen „Flex“ die Ventilkappen durchgetrennt, wobei man aber auch das Ventilgewinde leicht erwischt. Danach konnte wieder Luft aufgepumpt werden.



    OK, einige von euch werden sich über diese Blödheit totlachen, wollte dies aber für die hier, welche es noch nicht wissen, mal zum Besten geben :) .



    Inzwischen habe ich für teures Geld die AUDI Original- Edelstahl-Kappen gekauft und lächle immer, wenn ich die sehe.

    Ich bin jetzt kurz vor km Stand 88.888 und bis jetzt hat der Audi 3.0 TDI quattro mich bisher echt überzeugt !
    Der Diesel- Motor zusammen mit dem DSG- Automatik ist einfach genial.


    Hinweis, wenn die Garantie abgelaufen ist, nie mehr zu den Audi Werkstätten, deine kleine Werkstatt im Ort wird dir einen weitaus günstigeren Preis machen !!


    Meine Bremsen waren bei ca. 60 Tkm runter und haben ein Rubbelgeräusch gemacht bei Verzögerung aus höheren Geschwindigkeiten:


    Preis 4 Bremsscheiben + Beläge(sind glaub ich beim 3.0 etwas größer vorn)


    - AUDI ca. 1350 €
    - Werkstatt meines Vertrauens ca. 730,95 € mit ATE Ceramic Klötzen