Subwoofer austauschen

  • Moin!


    Hat von euch jemand einen"Stärkeren" 6,5 Zoll Tieftöner im Orginal verbauten Audi Cabrio SubwooferGehäuse getauscht ...plus Verstärker?


    Hier Schön veranschaulicht.


    https://ars-stuttgart.de/sound…e-und-subwooferaustausch/



    werde aber einen Hifonics ZRX6D2 (aus Nostalgischen Gründen...vor über 15Jahren hatten bei uns einige nen ZEUS verbaut) oder ESX QE-622 nehmen... Hoffentlich hält das (neugedämmte) Gehäuse das aus :whistling:


    Als Endstufe ESX QM-TWO...oder evtl einen Axton A100 Mono oder Gladen RC600C1 ?! Die sind kompakt und sollten reichen?


    Bei mir ist kein B&O verbaut.


    MFG

  • Hab noch Beispiele wie es andere A5 fahrer gemacht haben:


    https://www.motor-talk.de/foru…en-ersetzen-t6784124.html


    https://www.motor-talk.de/foru…optimierung-t6474651.html



    Problem wird nur werden das der Hifonics ZRX6D2 und ESX QE-622 zwar vom Lochauschnitt in das Woofergehäuse passen aber beide Kollegen ziemlich Massive Magnete haben und deshalb die Tiefe nicht hinauen wird... evtl muss ich da mit nem Adapter(Holz)ring arbeiten?!



    Der ESX QM-Two Verstärker wurde mir versichert wird leistungstechnisch reichen (wurde anscheinend zusammen mit der/für den ESX QE-622 entwickelt).


    Mfg

  • Moin!


    Habe mich jetzt für die Emphaser EA D500 DSP-Endstufe entschlossen! Die Werte lesen sich für meine Zwecke Perfekt und technisch sehr Interessant! 4x32WRMS(Front und Rear) + 1x176WRMS reichen mir vorraussichtlich. Der Subwooferausgang ist aber wahrscheinlich zu wenig für den Hifonics ZRX6D2 (300WRMS)?! Viel Auswahl gibt es in der 6,5Zoll Fraktion nicht... einige haben den Ampire Bold 6 (150WRMS) verbaut, der passt Perfekt ins Original Gehäuse (oder evtl den Ground Zero GZIW 165X-II) ?!

    Dämmung ist klar da muss ich mit Alubytl Platten arbeiten...Anscheinend muss man das Subwoofergehäuse mit Dämmwolle dämmen...kein Plan?!

    Dann noch die Alpine SPC-100AU in die Front und gut is!

  • Also mit Ground Zero habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht.

    Habe die GZNA 1.2500D verbaut. Daran den GZNW 12. Das ist aber eine ganz andere Kathegorie an Subwoofer. Ich kann zu den kleinen leider nichts sagen. ich persönlich habe aber viel rumprobiert. Von Magnat und Emphaser über Hifonics bzw. Zeus zu Ground Zero. Fand bei Ground Zero bekommt man am meisten für sein Geld. Ist aber wie gesagt nur die Erfahrung bei meinen Produkten. Kann sein dass das bei deinen Beispielen anders aussieht.


    Wenn du mit einem Holzring als Adapter den Abstand vergrößerst, bekommst du dann die Subwoofer-Abdeckung noch drauf? Oder soll das frei bleiben?

  • Das ist die Frage ob mit dem Holzring die Abdeckung noch draufgeht:?::?::?:...ein Sichtbarer Sub wäre cool aber anfällig für Beschädigungen :rolleyes:

    Außerdem hab ich keinen Bock auf Clipping und den Woofer nochmal auszubauen...

  • so Ringe aus MDF kann man zb bei ebay in allen möglichen Stärken und Durchmessern bestellen.


    Hab auch mal beim Klangfuzzis forum angefragt ob jemand erfahrung mit nem A5 Cabrio hat...


    Vielleicht verbaue ich in Front und Rear gleich jeweils EMPHASER ECP216-S6 ? Sind eigentlich recht gut bewertet, spielen Basslastig und Sauber und das zwei-wege-System kostet ~150€...das von mir bevorzugte Alpine SPC-100AU kommt auf 399€...


    https://www.hifitest.de/test/c…cm/emphaser-ecp216s6_6931


    welche Lautsprechergrößen sind im A5 Cabrio verbaut? Glaube Front 20er und Heck 16er ? Dann werde ich vorne Adapterringe brauchen?

  • Ja meistens braucht man Adapterringe. Habe bislang vorne noch die Bang & Olufsen drin.


    Dir wird niemand sagen können was am besten klingt. Schau auf die Einbaumaße, die Leistung und den Preis. Ein Kumpel findet die B&O Anlage spielt viel zu sehr in die Hochtöner. Ich persönlich liebe das, andere hassen es.... Klang ist immer eine Geschmackssache Und lass dich von den Bewertungen nicht zu sehr beeinflussen. Eine Anlage wird in einem Golf Kleinwagen ganz anders klingen als in einem sportlichen Cabrio. Gibts in deiner Gegend nicht sowas wie ACR? Die könnten dich gut beraten.

  • In der Nähe nicht wirklich...Würde wenn dann mal zu ACR Memmingen schauen. Die sind doch auch ganz gut auf Youtube vertreten. Mal schauen wann ich Zeit und Muse habe... das Wetter zum Einbau muss ja auch mitspielen!

  • Mahlzeit,


    Ich habe jetzt ein leeres Subwoofergehäuse und einen Kicker Comp 672 (nur 7cm Einbautiefe) zuhause liegen.


    https://www.hifitest.de/test/c…s/kicker-comprt_672_16844


    der Subwoofer hat 17cm und passt deshalb noch nicht in das GehäuseX/

    Ich hab nene Kumpel der Schreiner ist und mir vom äusseren Rand (Plastik) des Woffers und Sub-Gehäuse ein paar Millimeter abnimmt...mal kucken ob das alles so klappt?!



    Es bleibt spannend8o

    Mfg

  • Servus Leute,


    hier mal ein Update, obwohl ich aktuell zu sehr wenig komme.


    Habe mir im anderen Forum ein Ersatzgehäuse geholt und der Kollege hat mir auch noch sein Alubutyl überlassen.


    Die Maßnahmen:

    Innen mit Dämmwolle, außen mit besagtem Reckhorn Butyl ausgekleidet und um das "Tieftönerloch" mit selbstklebendem Dichtungsband abgedichtet.

    Den Kicker Comp 672 und Gehäuse musste ich mit dem Dremel bearbeiten da es um 0,5-0,7 cm nicht gepasst hat. Die Doppelschwingspule 2x2Ohm wurde auf 4Ohm in Reihe gebrückt.


    Habe gesehen der Stecker von meinem Alpine SPC-200AU Kabelbaum passt nicht 100% zur Buchse vom Woofer...also noch n bisschen Schnitzen.


    Ich halte euch aufm Laufenden:thumbup:


    Mfg